Bolonkas vom Ruhneblick


 

 

 

 

Europa-Cup-Sieger 2016

Internationale Rassehundeschau

am 11.9.2016 in Schneeren.

 

Die Teilnahme an dieser Ausstellung war für uns ein voller Erfolg. Jana, die schon öfter ausgestellt wurde, hat sich gut präsentiert und mit der Bestnote V1 in der offenen Klasse haben wir unser Ziel erreicht. Shila trat in Konkurrenz zu Jana in der offenen Klasse an. Shila hatte bis dahin erst 1x Ausstellungsluft geschnuppert und war entsprechend nervös. Hinzu kam auch noch die lange Anfahrt von 2,5 Std. Ich habe damit gerechnet, dass entweder Shila oder Jana V 1 und die andere V 2 bekommt, daher war ich sehr glücklich, dass auch Shila die Bestnote V 1  bekommen hat. Bevor meine beiden "großen" jedoch gegeneinander antreten mussten, war unser Baby Lena an der Reihe. Zuerst ging es auf den Richtertisch, wo sie begutachtet wurde, d.h. Ohren mussten sauber sein, Zähne wurden kontrolliert (Lena hat ein einwandfreies Scherengebiss), Augen, Gebäude, Gangart usw. Dann musste sie im Ring präsentiert werden. Ich konnte es kaum glauben aber Lena ist gelaufen, als hätte sie gewußt auf was es ankommt. Ergebnis: Bestnote. Damit waren alle 3, Jana, Shila und Lena in den jeweiligen Endausscheidungen ihrer Klassen. In der Babyklasse belegte Lena den 1. Platz und erhielt den Titel: Best Puppy in Show.

Jana und Shila belegten zusammen den 2.Platz und erhielten den Titel: die Besten der Besten. Zum Schluß mussten nochmal alle Hunde, die in den jeweiligen Endausscheidungen den 1. Platz belegten gegeneinander antreten. D.h. Lena musste sich dann auch gegen große ausgewachsene Hunde beweisen. Hier ging der Preis dann aber nicht an uns sondern an eine erwachsene Westidame.

 

 

Unser Frisiertisch, denn direkt vor der Präsentation wird der Hund nochmal "chic" gemacht.

 

 

 

 

Shila und Jana traten in Konkurrenz an und ich war froh, dass Doreen mir zur Seite stand, denn es ist schwierig gleichzeitig mit 2 Hunden anzutreten.

 

 

 

Hier ist Lena im Endausscheid und erhält die Auszeichnung Best Puppy in Show.

 

 

Und hier der letzte Endausscheid unter den Teilnehmern die vorher den 1. Platz in der jeweiligen Klasse belegt haben.  Der Preis ging an die Dame im weißen Shirt mit blauer Hose.

 

Für uns war es die erste Ausstellung im VH e.V. und von Hektik, Streß oder langen Wartezeiten keine Spur. Wir haben die Ausstellung als sehr angenehm empfunden.