Bolonkas vom Ruhneblick


 

 

 

Sinas Welt.

 

 

01.01.2017

Es ist geschafft, die schlimmste Nacht des Jahres haben wir hinter uns. Puh, ist das immer laut. Aber nun muss ich erstmal berichten was hier in den letzten Wochen so alles los war.

Ich bin Oma geworden von 3 Jungs und 2 Mädels. Sehen alle ganz niedlich aus, aber mehr als einen Blick in die Wurfkiste durfte ich noch nicht werfen. Mama steht dann sofort hinter mir und ihr Lieblingswort ist NEIN. Nun ist Shila dran und das Röntgenbild hat 4 Welpen gezeigt. Da sind wir alle gespannt wie die aussehen und welches Geschlecht die haben. Shila ist heute am 59.Tag und kommt sie nach ihrer Mama dann wäre sie morgen oder übermorgen soweit.

Aber egal wann es soweit ist, hauptsache sie kommen gesund zur Welt.

 

04.12.2016

Gestern hat Mama für Jana das Welpenzimmer und die Wurfbox hergerichtet. Ich habe dann als alles fertig war, die Box getestet und für gut befunden. Jana hat ja keine 2 Wochen mehr bis zur Geburt. Sie ist morgen schon an Tag 50 und Mama rechnet ab dem 60. Tag mit der Geburt. Bei Shila ist es heute auch schon Tag 30. Den beiden Mädels geht es aber gut und hätten sie keinen Bauch würde man nicht sehen, dass sie trächtig sind.

 

29.11.2016

Natürlich konnte Mama mal wieder nicht warten und ist heute mit Shila zum Ultraschall gefahren. Ergebnis = Positiv, Shila bekommt 4 ev. 5 Welpen. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen ausser, freu,freu,freu.

 

28.11.2016

Heute morgen ist Mama mit mir zur Tierärztin gefahren. Macht euch aber keine Sorgen, es ist nichts ernstes. Jedenfalls wollten wir gerade das Wartezimmer betreten, da sahen wir sie - COCO -. Mensch sah die gut aus. Sehr gepflegt und so ganz anders als wir sie in Erinnerung haben. Mama hat angefangen zu heulen, immerhin ist es schon 2 Jahre her seit wir Coco zuletzt gesehen haben. Sie wohnt nur etwa 5 oder 6 km von uns entfernt und doch hat Mama bisher vermieden Coco zu besuchen. Aber es gab Telefonate mit Coco's Familie und über unsere Tierärztin immer wieder Infos. Dies nur zur Info für alle die unsere Coco kannten. Und nachdem Mama nun die erste Begegnung hinter sich hat, wird Coco mit Ihrer Familie wohl auch zum Welpentreffen kommen.

Meine Tochter Jana hat inzwischen einen dicken Bauch bekommen und gut an Gewicht zugelegt. Es geht ihr gut und den kleinen Würmchen auch. Sie ist heute an Tag 45. Auf der Seite Trächtigkeitsverlauf kann man Anhand von Bildern und Erklärungen den Wachstumsverlauf der Welpen verfolgen.  Bei Shila ist die Ultraschalluntersuchung für Mittwoch geplant. Wenn sie dann tragend sein sollte ist es der 26. Tag. Ich melde mich dann am Mittwoch wieder.

 

19.11.2016

Mama war inzwischen mit Jana zum Ultraschall und unsere Jana ist tragend mit 5/6 Welpen. Die Hälfte der Trächtigkeit hat Jana  inzwischen schon hinter sich und der Bauch wird stetig größer.

Letzten Sonntag kam Shila wieder nach Hause und nun werden wir am 30.11. erfahren ob sie tragend ist.

Ich werde mich dann wieder melden.

05.11.2016

So schnell wollte ich mich ja nicht wieder melden (will euch ja nicht verwöhnen, hi,hi) aber Neuigkeiten muss ich einfach loswerden. Gestern Abend, so kurz vorm schlafen gehen, kam ein Foto. Was glaubt ihr war darauf zu sehen? Unsere Shila mit Flocke beim vollzogenen Deckakt. Ja richtig gelesen, Shila wurde gestern eine Frau. Nun bleibt abzuwarten, ob die Deckung erfolgreich war und wir dann vielleicht um den 5.1.2017 unsere 1. Shila Babys bekommen. Aber bis es Gewissheit gibt, vergehen erstmal 4 Wochen. Jedenfalls ist Mama und auch Doreen glücklich, dass bei Shila der "Knoten" geplatzt ist und sie jetzt weiß, dass es doch nicht weh tat.

Ich berichte wieder sobald sich hier was tut.

 

04.11.2016

Seit vergangenen Sonntag ist Flocke wieder zu Hause aber nicht alleine. Er hat Shila mitgenommen denn sie zickte hier nur rum bei Flockes versuchen, sie zu decken. Sie hat hier Oberwasser und hat ihm das auch deutlich gezeigt. Nun ist sie in Flockes zu Hause und seinem Revier und wir hoffen, dass sie die Deckung dort zulässt. Viel Zeit bleibt allerdings nicht mehr. Aber bekanntlich stirbt die Hoffnung ja zuletzt.

Ende nächster Woche geht Mama mit Jana zum Ultraschall, denn bei ihr sind wir ziemlich sicher, dass die Deckung erolgreich war.

Inzwischen hat Mama den Termin für das nächste Welpentreffen festgelegt und zwar auf Samstag, den 13. Mai 2017. Aber alle Welpenbesitzer werden noch per email über Details informiert.

So, das wars erstmal wieder.

 

17.10.2016

Wie versprochen habe ich mir genug Infos über die gestrige Ausstellung geholt. Es sollen knapp 250 Hunde ausgestellt worden sein, was schon eine enorme Anzahl ist. Trotzdem war der Ablauf reibungslos und ohne große Wartezeiten. Um 16 Uhr war Mama schon wieder mit Shila, Lena und natürlich Flocke auf der Rückfahrt. Shila und Lena bekamen in ihren Gruppen wieder die jeweilige Bestnote und nahmen somit am Endauscheid teil. In Shilas Klasse reichte es leider nicht zum 1. Platz, was aber nicht weiter schlimm ist. Sie holte neben dem Titel "Weltsieger 2016" noch den Titel" die Besten der Besten". In der Babyklasse erreichte Lena den Titel "Baby-Weltsieger" zum Titel "Best Puppy in Show" mussten die Richter zwischen Doreens "Winzling" Nelly und Lena entscheiden. So belegte Nelly den 1. Platz und Lena den 2. Platz. Mein Sohn Kalle nahm ja ebenfalls an der Ausstellung teil und erhielt in seiner Altersklasse die Bestnote und nahm im Endausscheid der Rüden teil. Auch Kalle holte sich hier den Titel " die Besten der Besten" und durch die Bestnote in seiner Gruppe den Titel "Weltsieger 2016". Fotos von Shila und Lena findet ihr auf der Seite "Unsere Hündinnen" unter dem jeweiligen Namen. Ein Foto von Kalle stelle ich hier ein. Er sieht in natura besser aus als auf dem Foto. Hi,hi.

 

Nun zu Flocke. Mama hat ihn für Jana mitgebracht und ich fasse es in einem Satz zusammen. Er kam, sah und siegte. Die beiden hatten sich gestern Abend noch lieb. Das lasse ich jetzt mal so stehen.

 

14.10.2016

Ich muss mich doch nochmal vor der Ausstellung melden und zwar in eigener Sache.

Meine Mama nennt mich ab und zu "Nummerngirl". Finde ich nicht witzig, denn das könnte man auch falsch verstehen. Aber Mama findet es gut, weil sie stolz wie Bolle ist. Der Hintergrund ist folgender:

Auf der letzten Ausstellung musste Mama gleich mit 3 Hunden in die Endausscheidung und da fing das Problem an. Jeder Hund hat eine Startnummer, die sichtbar am Hundeführer befestigt sein muss. Zwar hat Doreen ihr einen Hund abegnommen, aber 2 Nummern mussten immer noch befestigt werden. Und Mama hatte keine Klammer oder ähnliches dabei. Also hielt sie die Nummern jeweils in der Hand. War aber nicht wirklich schön und so beschloss sie, sich Nummernclips anfertigen zu lassen. Sie fand auch schnell eine entsprechende Adresse und ich mußte Model stehen. Darum nennt Mama mich "Nummerngirl". Aber mal ganz ehrlich, die Clips sind auch richtig schön geworden. Eins in schwarz für Shila und eins in creme für Lena. So sollte das Nummernproblem am Sonntag behoben sein. Mama sagt danke, Herr Stürmer.

 

 

09.10.2016

Ihr Lieben, ich weiß ich bin zur Zeit schreibfaul. Das liegt aber daran, dass ich meist erst Mittags aufstehe und es mir dann in meiem Kuschelkörbchen im Flur gemütlich mache. Seit Lena hier ist, ist ja keine Ruhe mehr. Die hält alle ganz schön auf Trab. Vor allem meine Mama und die Tierärztin. Lena ist unser Staubsauger und alles was rumliegt frißt sie auf. Mal macht ist es Erde, Hölzchen, Steinchen, Gras usw. Was dann zu heftigen Bauchschmerzen und Verdauungsproblemen führte. Wie oft die schon Sauerkraut fressen musste, kann ich schon nicht mehr zählen. Da sie auch sehr verfressen ist und sich schon 2 x überfressen hat (gab dann wieder Sauerkraut) bekommt sie ihr Futter nur noch im Futterball. Ansonsten hat sich der Zwerg aber gut eingelebt und sich unserem Rhythmus angepasst. Nach wie vor ist aber Shila ihre beste Freundin.

Am 16. fährt Mama mit den beiden wieder zur Ausstellung nach Schneeren und 2 Tage vorher müssen sie zum Friseur. Auch Lena. Es wird das erste mal sein, dass sie ohne Mama schick gemacht wird. Jana darf nicht mit zur Ausstellung, denn sie hat ihre Hitze. Dafür bringt Mama aber anschließend den Flocke von Niefis mit. Die sind auch mit ein paar Mädels und natürlich Flocke auf der Ausstellung. Zum ersten mal wird auch mein Sohn Kalle ausgestellt. Da sind wir gespannt wie er von den Richtern bewertet wird.

So ich finde, es reicht erstmal wieder an Infos. Melde mich dann nach der Ausstellung mit Ergebnissen.

 

13.09.2016

Heute erreichte uns von meinem Enkel Fiori folgende Nachricht, die ich hier nur Inhaltlich wiedergeben kann, denn das Originalschreiben läßt sich leider nicht kopieren.

Die Zeitschrift "Unser Hund" hat ihre Leser aufgefordert für die "Besten" Hundefotos abzustimmen. In der Ausgabe 09/2016 erreichte Fiori mit nachfolgendem Foto den 1. Platz.

Herzlichen Glückwunsch Fiori, Herrchen Bernhard und Frauchen Margit.

 

26.08.2016

Gestern morgen ist Mama mit Lena und Raphi zu Niefis gefahren, denn Doreen hatte Geburtstag. Mama kam erst in der Nacht zurück und hat uns alles haargenau erzählt:

Die Fahrt verlief ohne Probleme, die beiden Kleinen haben die 324 km verschlafen. Bei Niefis angekommen, war Lena erst sehr zurückhaltend, denn gleichzeitig kamen 6 Hunde auf sie und Raphi zugerannt und es wurde beschnuppert was das Zeug hielt. Raphi war sofort Hahn im Korb und hat sich ganz schnell als Spielkamerad für Niefis Lotta zur Verfügung gestellt. Etwas später taute unsere Lena auch auf und ab da wurde ausgelassen getobt.

Selbstverständlich musste dann auch noch ein Papa/Sohn Foto gemacht werden.

 

 

Und oben Papa und Sohn im direkten Vergleich.

 

Ich habe auch noch gar nicht erzählt, dass am Dienstag 2 meiner Söhne zu Besuch hier waren. Kimba und Kalle. Das war für Raphi und Lena auch eine schöne Abwechslung und die nachfolgenden Bilder zeigen den Spass, den alle an dem Tag hatten.

 

So, das wars dann erstmal wieder.

 

 

23.08.2016

Ich dachte und hoffte, dass es hier mal etwas ruhiger wird, nachdem ein Welpe nach dem anderen ausgezogen ist. Aber nein, einer ist noch hier. Ein paar Tage war er mit uns alleine und das hat erstaunlicher Weise ganz gut funktioniert. Da hatte Mama alles im Griff. Der kleine Mann, Raphael, war sogar ein richtiger Schmuser und das hat meiner Mama gefallen. Aber er blieb nicht alleine, denn letzte Woche sind Mama und Papa alleine weggefahren und kamen mit einem roten Welpen namens Lena zurück. Die war ein paar Stunden etwas zurückkhaltend aber nachdem Raphi sie immer wieder zum Spielen aufgefordert hat, taute sie auf. Ab da war hier nichts mehr mit Ruhe und Harmonie. Die beiden gemeinsam hatten nur noch Blödsinn im Kopf. Von Mama hörte man nur noch "nein", aus", gehts du da weg, "pfui ist das" usw. usw. Nun bin ich echt gespannt wie das wird wenn Raphi am Samstag auszieht. Er hat sich so an uns und wir uns an ihn gewöhnt. Es wird für alle sehr, sehr schwer werden. Am schwersten für Raphi, denn er hatte hier alle Freiheiten.

Hier noch ein Foto unserer "roten Lena".

01.08.2016

Ich habe so langsam kein Verständnis mehr für Mamas Aktionen. So viele Videos wie Mama jetzt macht und hier vorstellt, hat sie bei meinen Kindern nicht gemacht. Da musste ich schon froh sein, wenn sie überhaupt mal die Kamera in die Hand nahm. Früher gab es noch richtige Spielplatz-Fotos und lustige Kommentare, aber jetzt?! Nur noch Videos. Heute hat sie Video Nr. 10 eingestellt. 10 Stück, stellt euch das mal vor, dabei gibt es immer wieder dasselbe zu sehen, Welpen die hin und her laufen nur mit dem Unterschied, dass sie wieder etwas gewachsen sind. Aber wenn das so aufregend ist! Naja, ich bin eh aus der Nummer raus. Ich mache Mama Konkurrenz mit meinen Berichten.

 

31.07.2016

7 Wochen sind vergangen und immer wieder habe ich mir vorgenommen, euch auf dem laufenden zu halten. Dann haben sich hier die Ereignisse überschlagen, unsere Nele hat am 18.6. ihre Welpen bekommen. 5 Stck. 3 Jungs, 2 Mädchen und wie immer bin ich dann abgeschrieben. Mama hat dann ein Tagebuch für die Welpen eingerichtet und da wurde eh alles haargenau beschrieben. Aber jetzt ist es hier echt anstrengend. Nele will sich nicht mehr um ihre Kinder kümmern und ich sehe nicht ein, mich mit anderer Leuts Kinder rumzuschlagen. (Das ist Sauerländer Dialekt). Also habe ich mich zurückgezogen und beobachte aus der Ferne.

Shila scheint ja in ihrer Rolle als Tante voll aufzugehen, aber die hat ja auch noch keine eigenen Kinder bekommen, da ist das Tante spielen ja noch interessant. Jana dagegen schaut auch lieber zu oder holt Shila von den Kleinen weg. Dann toben die beiden wie blöde rum.

Wenn Mama die 5 Welpen hier frei laufen läßt haue ich ab denn irgendwie fühlen die sich alle zu mir hingezogen und das mag ich gar nicht.

Was ich aber mag ist der viele Besuch den wir seit Wochen haben. Da freue ich mich jedesmal, denn die beachten mich und ich bekomme Streicheleinheiten ohne Ende. Die wissen alle was sich gehört, anders als Mama und Papa, die haben nur Augen für Nele und ihre Welpen. Und wie die sich gefreut haben, wenn die Welpen aufs Welpenklo gegangen sind. Hätte nur noch gefehlt, dass die Walzer tanzen vor Freude. Naja, aber ich weiß aus Erfahrung, dass auch diese Zeit irgendwann vorbei ist und dann bin ich wieder Mamas Liebling.

 

 

14.06.2016

In der vergangenen Nacht sind wir alle nicht zur Ruhe gekommen, ausser unser Papa, der hat friedlich geschlafen. Nele hatte die ersten Senkwehen und wußte nicht wo sie hin sollte. Von einem Zimmer ins nächste, dann nach draußen, dann wieder in die Schlafbox, zwischendurch in die Wurfbox. Und das ging von 0.30 Uhr bis etwa 4.00 Uhr. Jetzt sind wir alle müde und hoffen,dass die kommende Nacht ruhiger wird.

 

13.06.2016

Nele hat den "sicheren" Zeitpunkt erreicht. Versteht ihr nicht? Ok, dann folgt hier meine Aufklärung: man sagt, dass ab dem 58. Tag die Welpen sicher geboren werden können denn zu diesem Zeitpunkt sind die Lungen ausgebildet. Es ist zwar noch zu früh für die Geburt, denn wie bei euch Menschen auch zählt jeder Tag im Mutterleib, aber die Kleinen wären überlebensfähig. Somit ist hier erstmal aufatmen angesagt. Nele scheint das aber alles egal zu sein, hauptsache sie kann bei meiner Mama liegen oder hinter ihr her trotten oder sie einfach nur verliebt (oder soll ich sagen blöd) angucken. Manchmal sagt Mama ja auch, dass Nele unser kleines "Döfchen" (schreibt man das so oder mit 2 ö)ist. Aber ich glaube die meint das eher wie Liebling oder Schätzchen oder so. Zu mir sagt sie ja auch manchmal:" du bist mein kleines Dickerchen". Dabei bin ich ja gar nicht dick. Shila hat den Spitznamen "Sheriff", weil sie immer alles kontrolliert und Jana ist "Frau Elegant". Die haben schon komische Namen erfunden unsere 2-Beiner.

 

 

11.06.2016

Heute ist Samstag, d.h. Wochenende mit gaaanz viel Zeit für uns. Doch was machen die 2-Beiner? Die spielen doof. Doch das muss ich euch näher erklären: Draußen vor dem Haus liegen ganz viele Steine, mit denen spielt Papa. Er legt einen Stein neben den anderen und freut sich wenn eine Reihe fertig ist. Das ist doch doof, oder? Mama ist aber nicht besser, die freut sich mit Papa und bringt ihm immer mehr Steine für wieder eine neue Reihe. Toll, echt toll. Und wir? Wir liegen hier rum und relaxen. Vor allem Jana in ihrem neuen Ei. Ich weiß nicht wer sich mehr über das Teil gefreut hat, Jana, Mama oder Papa. Von allen Seiten wurde Jana in dem Ding fotografiert und Papa hat es sogar als Hintergrundbild in seinem Handy. Ich sag ja, heute spielen die nur doof.

 

Nun aber mal was ernstes. Ich habe das Foto vom röntgen stibitzt und zeige es euch hier. Entscheidet selbst wieviele kleine Nelchen ihr seht.

 

So das wars erstmal wieder. Wünsche euch allen ein schönes Wochenende und hoffe, dass ihr nicht doof spielt.

 

10.06.2016

Mama und Nele waren heute den ganzen Vormittag unterwegs. Ich musste mit Jana und Shila zu Hause bleiben.  

Als Nele dann zurück kam haben wir sie erst einmal abgeschnuppert und festgestellt, dass sie mit Mama einkaufen durfte und an den vielen Taschen zu erkennen, nicht nur in einem Laden. Mama hat uns schnell beruhigt und uns erzählt, dass sie mit Nele auch zum Röntgen war und das Nele 5 Welpen bekommt.   Zumindest sind 5 auf dem Röntgenbild zu sehen. Mama glaubt aber 6 Wirbelsäulen zu erkennen und somit bleibt es wie immer spannend.

 

08.06.2016

Ich melde mich mal wieder mit neuen Infos aus dem sonnigen Sauerland. Nach starken Regenfällen und Gewitter haben wir fast tgl. zwischen 27 und 29°. Da bin ich richtig glücklich, dass ich nicht Nele bin. Die hat ganz schön schwer zu tragen. Von hinten sieht sie aus wie ein Packesel. Rechts und links dicke Beulen am Bauch. Aber sie ist fit und mischt noch überall mit. Auch unsere inzwischen allabentlichen Runden oberhalb des Möhnesee's macht sie mit links. Ich hab ja nicht so große Lust an diesen Spaziergängen teilzunehmen, aber ich MUSS. Mama meint, das täte mir ganz gut. Bin ich aber nicht ihrer Meinung, denn hinterher bin ich müde und was soll daran bitteschön gut tun?

Mama hat inzwischen auch schon das Welpenzimmer hergerichtet und alles für die anstehende Geburt der L-chen vorbereitet. Auch eine Liste mit L-Namen liegt bereit. Freitag fährt Mama mit Nele noch zum Röntgen und dann dürfen Ende nächste Woche die Kleinen kommen. Wir hoffen hier alle, dass Nele eine leichte Geburt hat.

 

 

28.05.2016

Nun ist es amtlich. Unsere Shila bekommt keine Welpen. Auch nach der 3. Ultraschalluntersuchung hat sich keine Trächtigkeit gezeigt.

 

 

17.05.2016

So nun ist es sicher. Nele bekommt definitiv 4 Welpen und vermutlich sogar einen  5.. Mama war heute nochmal beim Ultraschall und da die Kleinen in ihren Fruchtblasen schon stattliche Größe haben ( wir sind an Tag 30), waren auch 4 Früchtchen sicher zu sehen. Eine weitere Fruchtblase könnte sich aber noch hinter den anderen befinden. Das sehen wir aber erst beim Röntgen. Immerhin hat Nele am Mittwoch die Hälfte ihrer Trächtigkeit schon hinter sich und ab jetzt gehts ratz fatz auf die Geburt zu. Mama tut alles um Nele während der Trächtigkeit und Geburt zu unterstützen.

Uns geht es allen gut und nach wie vor schauen wir dem Gras beim Wachsen zu.

 

14.05.2016

Langsam wird unser Garten grün. Das Gras wächst, das Unkraut auch und  auch die Welpen in Neles Bauch wachsen mit dem Gras um die Wette. Ja, ihr habt richtig gelesen, unsere Kleine bekommt Babys. Eine genaue Zahl konnte die Tierärztin bei der Ultraschalluntersuchung noch nicht festlegen, aber 3 - 4  Fruchtkammern waren zu sehen. Nächste Woche geht Mama mit Nele nochmal zur TÄ um nachzusehen, ob noch Früchtchen nachgerückt sind.

Ansonsten geht es uns  sehr gut. Ich spiele mehrmals tgl. mit meinen Mitbewohnern und am Liebsten Wettrennen über die Couch. Dann kommt Mama angerannt und schimpft mit uns. Verstehe ich nicht. Das ist so ein schönes Spiel und immer ist Mama Spielverderber. 

Nun wünsche ich euch allen ein schönes Pfingstfest und berichte, sobald es was Neues gibt.

 

04.05.2016

Endlich wird das Wetter besser und bei uns kommen Frühlingsgefühle auf. Aber nicht bei Nele und Shila. Nele sollte mit Barny verpaart werden und es gab auch 3 Deckakte, aber sehr kurze. Bei Shila, die mit Flocke verpaart werden sollte, gab es eigentlich keinen richtigen Deckakt. Madame wollte nicht und so blieb es bei einem kläglichen Versuch ohne "Hängen". Es ist auf diese Art zwar auch schon manche Hündin tragend geworden, aber wir gehen eher davon aus, dass es bei Shila nicht der Fall ist. Mama geht mit Nele um den 15.Mai zum Ultraschall und mit Shila Ende Mai. Dann wissen wir mehr.

Ansonsten warten wir alle darauf, dass das Gras endlich wächst, denn so ein Acker im Garten ist kein schöner Anblick und in unserem Fell bleibt immer der Dreck hängen.

 

Das diesjährige Welpentreffen wird in Gemeinschaft mit Niefis Dream bei Niefis stattfinden. Eben aus dem Grund, dass unser Grundstück noch nicht fertig ist. Die Vorbereitungen laufen auch Hochtouren und wir freuen uns schon wie bolle, viele unserer "Kinder" dort wieder zu sehen. Wer noch teilnehmen will kann sich noch bei meiner Mama melden.

 

 

21.04.2016

Ist tatsächlich so viel Zeit vergangen seit meinem letzten Bericht? Mehr als  2 Monate. Aber ich hatte einfach keine Zeit. Ich hatte am 6.2. abends einen Kaiserschnitt und 7 kleine Welpis auf die Welt gebracht. Den Eingriff habe ich mit links überstanden und bin, als ich wach war, vom OP direkt zu meinen Kindern gelaufen. Naja, gelaufen ist vielleicht etwas übertrieben, aber auf eigenen Beinen. Dann kam die Aufzucht meiner Welpen und ich war auf meine Mama angewiesen, denn ich hatte erstmal keine Milch. Aber zum Schluß sind alle 7 groß geworden und durften Ende 9. Woche das taute Heim verlassen. Zwischendurch sind wir alle auch noch umgezogen und haben jetzt einen großen Garten zum Toben.

Aber ich sag euch, der Garten war der reinste Urwald und nachdem Mama und Papa sich da durch gekämpft haben, hat Papa gestern endlich Gras säen können.

Bei Gelegenheit zeige ich euch mal Fotos von vorher/hinterher.

So, ihr Lieben, jetzt seit ihr wieder auf dem neuesten Stand und ich melde mich, sobald sich was neues ergibt.

 

 

06.02.2016

Guten Morgen alle zusammen. Es tut sich nichts. Ich hatte eine ruhige Nacht. Da sich aber seit gestern abend Schleim absetzt, was ebenfalls ein Zeichen für die bevorstehende Geburt ist, sollte es eigentlich bald losgehen. Mama geht schon langsam auf dem Zahnfleisch (sagt sie). Die Tierärztin verläßt das Haus ohne ihr Handy auch nicht mehr, damit sie für Mama jederzeit erreichbar ist.

Ich melde mich wieder.

 

 

05.02.2016

An alle die auf gute Nachrichten warten - es gibt noch keine. Kurz nach Mitternacht setzen wieder Wehen ein, die bis kurz vor 5 Uhr dauerten. Danach war Ruhe. Keine Preßwehe bisher. Das macht meiner Mama Sorgen und so machen wir uns gleich auf den Weg zur Tä.

 

18.30 Uhr

Die Untersuchung heute morgen hat ergeben, dass der Muttermund komplett geöffnet ist.

Preßwehen haben sich den ganzen Tag nicht eingestellt. Ich habe inzwischen Kalzium und Traubenzuckerlösung bekommen sowie Massagen der Gesäugeleiste zur Anregung von Wehen. Mama ist in ständiger Verbindung mit der Tä. Beide sind zuversichtlich, dass  es bald mit den Preßwehen losgeht.

 

 

 

04.02.2016

Helau und Alaaf, ich grüße euch zur Weiberfastnacht aus meiner Wurfbox und teile euch mit, dass ich in den nächsten Stunden kleine Jecken zur Welt bringe. Seit gestern habe ich Eröffnungswehen und die heutige Kontrolle durch die TÄ hat ergeben, dass der Muttermund schon 2 Finger breit geöffnet ist. Ein kleiner Jeck liegt mit seinem Kopf direkt davor und will raus. Aber ein paar Stunden (vielleicht sogar noch die Nacht) wird es wohl noch dauern. Meine Mama ist rund um die Uhr bei mir und schläft seit 2 Tagen nur noch mit einem Ohr. Mit dem anderen lauscht sie die ganze Nacht, ob bei mir alles gut ist. So nun geht ihr schön feiern, den Rest erledigen wir hier.

 

 

01.02.2016

Langsam aber sicher könnten sich meine Zwerge auf den Weg nach draußen machen. Ich kann mich kaum noch bewegen, so dick und rund bin ich. Ausserdem ist da ein kleines Teufelchen in mir, was ständig tritt. Oder vielleicht ein Kicker der mit seinem Fußball spielt. Keine Ahnung, jedenfalls wird dieses Teufelchen aktiv wenn ich schlafen will. Mama meint, Sini du brummelst vor dich hin, tritt er wieder? Ja, tut er.  Und dann lege ich mich auf den Rücken und Mama streichelt meinen Bauch um den kleinen Teufel zu beruhigen. Das tut gut.

Meine Mama lasse ich nicht mehr aus den Augen, denn ich fühle mich in ihrer Nähe sicher und ich brauche sie wenn es los geht. Ohne meine Mama läuft bei mir nichts mehr. Abends gehe ich freiwillig in meine Wurfkiste, die neben Mamas Bett steht und da Mama eh einen leichten Schlaf hat, hab ich auch keine Angst, dass sie die Geburt verschläft.

Ob ich nochmal Zeit habe, euch vor der Geburt zu informieren, weiß ich nicht. Aber spätestens nach der Geburt melde ich mich wieder. Drückt alle eure Daumen, damit die Geburt ohne Komplikationen abläuft und meine Zwerge gesund  auf die Welt kommen.

 

 

26.01.2016

Gestern hat Mama am späten Nachmittag die Tierärztin getroffen und die meinte, sie wolle mich mal sehen. Also hat Mama mich abgeholt und wir sind zur Praxis gefahren. Die TÄ hat dann mit Mama per Ultraschall meine Babys angeschaut. Eines hat sogar mit dem Pfötchen gewunken (sagte die TÄ). Danach wurde dann geröngt und es sind 6 Welpen gezählt worden. Alle liegen dicht zusammen und etwa 2 cm vor dem "Ausgang". Nun sind alle gespannt, wann die Kleinen sich auf den Weg nach draußen machen. Die TÄ schätzt, dass das etwa Ende nächster Woche sein wird.

 

25.01.2016

Ich bin in der Zielgeraden. Nun dauert es nicht mehr lange bis zur Geburt meiner Welpen. Diese Woche will Mama mit mir zum Röntgen. Einmal um zu sehen, ob auch alle Welpen richtig liegen, dann die Welpen zählen und letztendlich kontrollieren, ob es bei dem errechneten Termin bleibt. Mir geht es immer noch erstaunlich gut. Mama hat die Wurfkisten bereits fertig gemacht und auf verschiede Räume verteilt. Dann ist das "Geburtsbesteck" steril abgedeckt und jede Menge Handtücher und Unterlagen liegen bereit. Natürlich auch Waage, Papier, Stift, Telefonnummern der TÄ und Klinik. Da Mama und ich schon manche Geburt gemeistert haben, werden wir aus dieses mal wieder im Team meine Welpen auf die Welt bringen. Ich vertraue meiner Mama blind und die vertraut ihrer Tierärztin. Somit sollte alles gut gehen.

Ich berichte wieder, sobald wir ein Röntgenergebnis haben.

 

12.01.2016

Mir geht es weiterhin sehr gut. Mama wundert sich schon, denn sonst hatte ich regelmäßig gegen Übelkeit und Erbrechen zu kämpfen. Auch keine Futterverweigerung oder Müdigkeit hat sich bisher eingestellt. Es ist alles gut. Lediglich mein Bauch wird etwas runder, aber das ist ja gewünscht schließlich bin ich bereits Anfang der 6. Woche.

Mit Nele war Mama heute zur Patella-Untersuchung. Die Untersuchung und Auswertung gab Grad 0 und somit sollte einer ZTP nichts mehr im Wege stehen.

 

04.01.2016

Ich wünsche euch allen ein frohes und gesundes neues Jahr. Habt ihr die Feiertage alle gut überstanden? Bei uns war es relativ ruhig. Auch Silvester war nicht so schlimm wie die vergangenen Jahre. Wir waren alle bei Niefis eingeladen und hatten einen friedlichen Silvesterabend. Es war auch schön, alle Niefi-Hunde mal wieder zu sehen.

Heute war Mama mit mir zum Ultraschall und ich bin tragend, oder wie Mama sagt:" wir sind schwanger". Die Tierärztin hat 4 Fruchthüllen gezählt, geht aber davon aus, dass hinter der Blase noch eine oder zwei Fruchthüllen sein könnten. Somit wird es spannend bleiben. Mir geht es sehr gut, keine Übelkeit und keine Stimmungsschwankungen. Ich bin  total entspannt.

 

11.12.2015

Am 20.11. hat unser Papa Flocke wieder zu seiner Familie nach Miesterhorst gebracht und bei uns kehrte für wenige Tage Ruhe ein. Dann bekam ich meine Hitze und Mama hat mich von unserer Tierärztin gründlich untersuchen lassen ob ich nach 1 Jahr Pause gedeckt werden kann oder nicht. Die TÄ hat uns grünes Licht gegeben. So hat unser Papa den Flocke dann wieder Anfang Dezember abgeholt. Obwohl ich ja eigentlich Barny bevorzuge, Mama aber dieses mal Flocke als Vater meiner Welpen haben wollte, habe ich mich auf Flocke eingelassen. Wenn ich aufgenommen habe und dann alles gut geht, werden meine Welpen um den 8./9. Februar 2016 geboren. Somit bleibt es die nächsten Wochen spannend.

 

 

19.11.2015

Seit einigen Tagen ist Flocke bei uns. Er sollte eigentlich unsere Shila decken. Aber als Shila bewußt wurde was Flocke vorhat, hat sie kurzerhand ihre Hitze unterdrückt und alle Annährungsversuche von Flocke abgewehrt. Der arme Flocke konnte es gar nicht verstehen, wußte er doch genau weswegen er  bei uns und nicht bei seiner Familie ist. Nun bringt unser Papa Flocke morgen wieder nach Hause. Shila geben wir somit die Zeit die sie noch braucht, um freiwillig gedeckt zu werden. D.h. wir versuchen es zur nächsten Hitze in ein paar Monaten nochmal.

Im Dezember wollte unsere Mama mit Nele zur Ausstellung fahren um dort die Zuchttauglichkeit zu bekommen, aber unsere Nele ist noch zu sehr "Kind" und somit wartet Mama bei ihr bis zum Frühjahr und dann wird neu entschieden.

Ansonsten geht es uns allen gut und wir hoffen, auf eine ruhige und schöne Adventzeit für alle Menschen und Tiere.

 

13.11.2015

Heute ist Freitag der 13. und wer abergläubisch ist, der sollte heute im Bett bleiben. Wir sind es hier nicht und so  sind wir heute morgen von einer Polizeisirene geweckt worden und haben natürlich lautstark mitgejault. Oder war das wohl doch ein erstes Anzeichen für einen eigenartigen Tag. Mal sehen, was noch so kommt.

Gestern hat meine Mama die Sachkundeprüfung gem. dem Tierschutzgesetzt bestanden und die Amtstierärztin vom Veterinärmt hat unsere Zuchtstätte als sauber, ordentlich und sehr gut eingestuft. Auch wir haben bei ihr einen guten Eindruck hinterlassen. Wir sind aufgeschlossen, nicht ängstlich, gut ernährt (was nicht heißt, dass wir zu dick sind) gepflegt und gehorsam. Wir sind natürlich mit Mama sehr stolz auf das Ergebnis.

 

22.10.2015

Ich habe neue Erkenntnisse gewonnen und zwar über mein Rudel. Es ist ja nun schon sehr früh dunkel und wir hatten auch schon 1 Tag Schnee. Ich kann mit beidem umgehen, Jana auch. Shila ist eh ein "Draussen-Hund" die muss man abends immer  reinholen. Der macht weder Regen, Schnee noch Dunkelheit was aus. Aber unser Nesthäckchen Nele hat irgendwie ne Macke. Ist es draußen nass, geht sie nicht raus. Mama nimmt sie dann und setzt sie einfach auf die Wiese. Aber...huch die Pfötchen sind jetzt nass, da muss Klein-Nele ganz schnell ins Haus hoppeln. Wird sie dann auch noch von oben nass ist ihre Stimmung im Keller. Das wiederholt sich so lange bis Nele endlich ihr Gesschäft draußen gemacht hat. Abends kommt dann die Dunkelheit dazu. Um 22.00 Uhr nimmt Mama Nele auf den Arm und geht in den Garten mit ganz vielen lieben Worten erbarmt Nele sich und macht ganz schnell Pipi und flizt dann wie eine irre wieder ins Haus. Würde Mama sie nicht auf den Arm nehmen, würde Nele  gar nicht raus gehen. Alles schon versucht. Jetzt bin ich gespannt, was Nele macht wenn erstmal richtig viel Schnee liegt.

 

Diese Woche war Mantelprobe. Wem passt der Mantel noch und wer braucht einen neuen. Da wir alle die farblich passenden Mäntel zu unseren Leinen haben, brauchte nur Nele einen neuen Mantel. Ihre Leine ist Grün, also ist der Mantel auch grün. Shila's ist pink, Jana's ist rot und meiner ist flieder. Nun kann uns der Winter nichts anhaben.

 

Shila kommt nun bald in ihre Hitze, die ersten "Vorboten" sind schon da. Shila rammelt alles was sich ihr in den Weg stellt. Aber auch ich und Jana sind nicht mehr weit von unserer Läufigkeit entfernt. Jana wird nicht verpaart, denn die hat 1 Jahr Pause, Shila soll mit Flocke verpaart werden und bei mir ist Mama noch unschlüssig. Ich dürfte vom Zeitablauf zwar, denn ich hatte jetzt 1 Jahr Pause, aber Mama will erst noch, dass ich etwas abspecke. Meine Futterration ist schon etwas kleiner als sonst und die Wege, die ich "gassi" gehen muss werden auch immer länger. Naja, noch habe ich etwas Zeit und dann schauen wir weiter.

 

 

06.10.2015

Hab ich euch schon von Shilas neuen Freunden erzählt? Nein! Na dann leg ich mal los:

Seit einiger Zeit wohnt  ein Frosch an unserem Teich. Abends wenn alles ruhig ist hört man ihn quaken. Mich und Jana interessiert  der Frosch nicht und Nele geht ihm aus dem Weg. Aber Shila ist kaum zu halten, wenn "er" draußen "ruft". Dann flitzt sie wie ein Wiesel raus und freut sich 'nen Keks ihn zu sehen. Sie stupst ihn an und er hüpft nach vorne, das wiederholt sich so lange bis er hinter Blumenkübeln verschwindet. Dann ist Shila  traurig und versucht ihrerseits ihn  wieder anzulocken. Aber er ist stur und läßt sie zappeln. Jeden Abend  wiederholt sich das Spielchen. Seit letzter Woche hat Shila noch einen Freund - eine Maus. Die war so frech und hat sich in unserem Wintergarten eingenistet. Natürlich hat Shila die Maus noch vor Mama gesehen und versucht mit ihr zu spielen. Aber die Maus ist ganz  schnell in einer Holzfuge verschwunden. Nun macht Shila die Nacht zum Tage. Jeden Abend läuft sie erst zur Holzfuge und wartet auf die Maus, dann rennt sie zum Teich und sucht ihren Frosch. Das wiederholt sich auch mehrmals in der Nacht. Denn Shila fiept und jault so lange bis Mama aufsteht und sie nach draußen läßt. Aber anstatt dann die Blase zu leeren, sucht Shila nur ihre Freunde. Mama und auch wir sind schon sehr genervt. Was Shila natürlich nicht weiß ist, dass die Maus nie mehr wieder kommt, dafür hat Mama gesorgt. Ich weiß aber nicht wie Mama das gemacht hat. Ich habe nur gehört wie sie zu Papa gesagt hat, die Maus sind wir los. 

Wenn es draußen kälter wird, dann hört der Frosch auch auf auf der Terrasse nach Shila zu rufen und wir haben dann endlich wieder ruhige Nächte. Hoffen wir!

 

28.09.2015

Am Samstag hat Mama an einem Seminar in der Nähe von Berlin teilgenommen. Unter anderem gabs auch einen Vortrag über Rudelverhalten und Erziehung. Ich sag euch, Mama wäre besser zu Hause geblieben, denn seitdem hören wir nur noch - nein, aus, runter vom Stuhl, ab ins Körbchen, lass das usw. Mama will ernsthaft mit der Erziehung anfangen. Ich bin ja der Meinung, dass ich sehr gut erzogen bin und deshalb auch nichts mehr ändern muss, aber Mama ist anderer Meinung. Bin gespannt wer zuerst aufgibt, Mama oder wir.

 

Da wir bei Niefis übernachtet haben, Doreen war übrigens mit Mama auf dem Seminar, sind wir dann am Sonntag ausgeruht am späten Nachmittag den Heimweg angetreten. Und was jetzt kommt hat uns alle  schockiert.

Nach  etwa  200 gefahrenen km und 2 Staus  später hatten wir eine Panne. Aber nicht nur eine Panne, nein das Auto ließ sich kaum noch lenken und unser Papa hat uns alle sicher auf den Standstreifen gebracht. Da aber 1 km weiter die Abfahrt Exter zu sehen war, hat Papa das Auto (es ging etwas bergab) bis zur Abfahrt rollen lassen und dann die Abfahrt runter auf die Landstraße. Da standen wir nun. Es war stockdunkel und kein Randstreifen wo wir mal hätten bewegt werden können. Mama hat dann den Pannendienst angerufen und die wollten innerhalb von 30 Min. einen Abschleppwagen schicken. Das war gegen 20.00 Uhr. Der Abschleppwagen kam dann endlich um 23.00 Uhr. Inzwischen hatte die Batterie auch den Geist aufgegeben und so ging weder der Schlüssel aus dem Zündschloss noch der Leerlauf und auch der Kofferraum nicht mehr auf. Im Kofferraum lag der  Abschlepphaken, den Leerlauf braucht man um auf den Tieflader zu kommen. Naja, ging aber nicht. Der Mann vom Pannendienst hat dann einen Kollegen mit einem Servicewagen angefordert, was nochmal eine Stunde dauerte. Der hat die Batterie aufgeladen und so konnte endlich das "Abschleppwerk" beendet werden. Mama hat sich nicht davon abbringen lassen bei uns im Auto zu bleiben, denn der Pannendienst transportiert keine Hunde!? So sind wir frierend, durstig und müde die Fahrt nach Hause angetreten.

Endlich in Hamm von der Autobahn runter fuhr der Pannendienst die nächste Tankstelle an und wir dachten, er muss tanken - nein er machte Pause!!!!!!! - und das eine Viertelstunde vor zu Hause. Um kurz nach 2 Uhr sind wir mit Mama dann zu Hause abgesetzt worden, während Papa noch mit zur Werkstatt gefahren ist.

Wir waren alle sehr erleichtert und glücklich, dass uns allen nichts passiert ist. Mama nennt es Glück im Unglück.

 

07.09.2015

Heute war einer dieser schrecklichen Tage. Mama nennt ihn Badetag. Weil wir Sand und Dreck im Fell hatten mussten wir alle in die Wanne. Zuerst Jana, die nimmt das locker und hält still bis Mama fertig ist.  Dann hat sich Mama Nele geholt, auch die läßt alles über sich ergehen egal wie lange es dauert. Hauptsache Mama schenkt ihr volle Aufmerksamkeit. Da nimmt die Kleine auch mal ein Bad in Kauf, denn eigentlich ist Nele extrem Wasserscheu. Wenn's regnet geht die keinen cm vor die Tür.

Dann war ich dran. Ich halte die Prozedur ganz easy durch. Stillstehen in der Wanne, stillstehen beim Fönen, stillhalten beim Bürsten. Dann ein Leckerchen abstauben und gut is. Kenn das ganze Prozedere ja immerhin schon ein paar Jahre.

Den Problemfall Shila hat sich Mama für den Schluss aufgehoben und ich sag euch auch warum. Wenn Shila in die Wanne muss steht anschließend das Bad unter Wasser und Mama kann sich was trockenes anziehen. Vielleicht sollte sie mit Shila zusammen in die Wanne, dann wäre das ein Abwasch, hi,hi. Aber damit nicht genug, Shila macht beim Fönen enorme Verrenkungen und versucht immer wieder dem "Wind" zu entwischen. Aber Mama setzt sich durch und am Ende sind beide glücklich, die Strapazen geschafft zu haben. Shila ist dann immer so fertig, dass sie nach wenigen Minuten einschläft.

Alles in allem dauert so ein Badetag gute 5 Stunden, aber am Ende fühlen wir uns doch alle gut. Mama weil sie's mal wieder geschafft hat, Shila weil sie's hinter sich hat und Nele weil Mama eine Stunde nur für sie da war. Ja, und Jana und ich? Weil wir es Mama sehr leicht machen.

 

06.09.2015

nachdem wir aus dem Urlaub zurück sind, finde ich irgendwie keinen Anfang um Euch mit meinen Erzählungen  auf dem Laufenden zu halten. Meine Mama hat einige Anrufe bekommen mit Anfragen, wann ich denn wieder meine Berichte schreibe. Leute,  ich gebe mir ab jetzt wieder einen Ruck und schreibe was das Zeug hält.

Fangen wir mit der Ausstellung in Schladen an:

Meine Mama  wollte ja eigentlich nur  Shila und Nele ausstellen. Zum einen weil Shila die Zuchttauglichkeit bekommen sollte und zum anderen weil Mama eine Bewertung für Nele haben wollte. Shila hat ohne Einschränkungen die Zuchttauglichkeit bekommen. Der Preisrichter war total begeistert von ihr. Nele hat ebenfalls eine tolle Bewertung bekommen, für die Zuchttauglichkeit ist es bei ihr aber noch zu früh.

Ich sollte ja nicht mehr ausgestellt  werden, aber dann kam es anders. Mama hat mich dann doch in der Championatsklasse angemeldet und ich habe dort den 2. Platz belegt und die 2. Anwartschaft für das Internationale Schönheitschampionat erhalten. Im Bolonka-Sonderring habe ich dann ebenfalls  den 2. Platz belegt und meine Mama war bzw. ist stolz wie Bolle.

 

An diesem WE sind wir zu Niefis gefahren, denn dort war am Samstag  das 1. Welpentreffen. Etwa 35 Menschen und ca. 28 Bollis sind der Einladung von Doreen und Jens  gefolgt. Uns hat es sehr gut gefallen, denn trotz einem Mix aus Sonne, Wolken und Regen war es eine schöne und gelungene Veranstaltung. Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei.

So  das wars erst mal wieder, bis bald.

 

 

12.08.2015

Wie ihr am Datum seht ist seit meinem letzten Eintrag viel Zeit ins Land gegangen. Ich bin inzwischen 7-fache Oma geworden und da blieb einfach keine Zeit zum schreiben. Ausserdem hat meine Mama ja regelmäßig über meine Enkelinder berichtet. Die sind nun auch schon vor knapp 3 Wochen ausgezogen und wir sind in den wohlverdienten Urlaub gefahren.

 

Am kommenden Wochenende sind wir dann zur Ausstellung in Schladen, weil unsere Shila dort die Zuchttauglichkeit bekommen soll. Aber danach wird alles wieder seinen gewohnten Gang gehen.

 

 

26.05.2015

Tag 59. Bisher hat Jana ihre Welpen immer am 60. Tag bekommen. Ob es dieses mal auch so ist? Noch geht es ihr gut, aber der dicke Bauch auf dem folgenden Foto will langsam wieder dünn werden.

 

 

 

 

23.05.2015

Tag 56. Noch 2 Tage dann sind meine Enkel in Janas Bauch im "grünen Bereich" angekommen. Jana sucht schon nach einem geeigneten Platz zum Werfen. Den Platz unter dem Teichfilter findet sie zur Zeit toll. Nur Mama nicht, die lockt Jana immer wieder aus ihrem Versteck. Aber auch im Haus sucht Jana immer wieder die Box in der Küche auf. Heute hat Mama ein weiches selbstgemachtes Kissen reingelegt und plötzlich fanden wir alle die Box toll.

Nun hat Mama versprochen, dass jede von uns ein neues Kissen bekommt. Sie hat schon ganz viele neue Stoffe bestellt und kann es kaum erwarten bis die eintreffen. Und wir können es kaum erwarten, bis die Kissen fertig sind.

 

Ich wünsche euch allen frohe Pfingsten und melde mich, sobald  sich hier was tut bzw. die Welpen da sind.

 

18.05.2015

Nun ist es amtlich. Meine Tochter Jana bekommt doch mehr als 4 Welpen. Mama war heute morgen mit Jana bei der TÄ zum Röntgen und auf dem Bild sind 5 Welpen sicher zu sehen und bei Nr. 6 sind sich Mama und die TÄ nicht sicher, ob es sich um die Rippen eines bereits gezählten Welpen handelt oder es doch eine weitere Wirbelsäule ist. Das bleibt auf jeden Fall noch Jana's Geheimnis.

Am WE hat Mama schon alles für die Ankunft der Welpen vorbereitet. Das Geburtsbesteck (ein doofes Wort) und die Waage sind desinfizert, eine Wärmedecke liegt bereit und 3 Wurfkisten sind mit Decken und Handtüchern ausgestattet. Eine steht im Welpenzimmer, eine im Wohnzimmer und eine in der Küche. Aber Mama denkt, dass Jana ihre Welpen in ihrer Schlafbox im Schlafzimmer bekommt. Dort hält sie sich zur Zeit gerne auf. Ist aber auch kein Problem, denn in so einer Schlafbox sind schon mehrere Welpen zur Welt gekommen. Ab heute bekommt Jana Globulis zur Geburtsvorbereitung und dann kann es ab nächste Woche Mittwoch jederzeit losgehen.

 

Wenn man auch bei der Bildgröße nicht viel erkennt, so erkläre ich euch trotzdem mal wo meine Enkelchen liegen. Rechts im Bild, ein paar cm neben Janas Bein liegt Nr. 1, da kann man einen halbrunden Fleck sehen. Das ist sein Kopf. Unten mittig im Bild ist ein Gewusel von 3 Köpfen zu sehen (zwischen 2 sich abzeichnenden Zitzen) und ganz links unter dem 3. Rippenbogen ist ein weiterer Kopf. Bisher sind wir bei 5 Köpfen. Bei ev. einer Nr. 6 muss man das Bild in voller Größe vor sich haben denn oberhalb der 3 Köpfe und dem 1. Kopf rechts ist eine vermutliche Wirbelsäule die man nicht zu einem Kopf zuordnen kann, sodass entweder der Kopf irgendwo versteckt in der Tiefe liegt oder es sich tatsächlich um die Rippen eines anderen Welpen handelt.

Noch sind die Welpen aber nicht im "grünen Bereich", denn würden sie jetzt geboren, haben sie keine Überlebenschance. Aber wir drücken alle Daumen und Pfoten, dass unsere J-chen (für die Mama schon sehr schöne Namen ausgesucht hat) gesund und munter zur Welt kommen. Meiner Tochter wünsche ich eine leichte und schnelle Geburt.

Ich melde mich wieder.

 

 

12.05.2015

Am vergangenen Samstag war hier wieder ordentlich was los. Einige meiner Kinder und Enkelkinder kamen mit ihren Familien zum Welpentreffen (so nennt Mama das). Doreen ist mit Barny, Flocke und Vicky bereits am Donnerstag angereist. Die anderen Niefis mußten zu Hause bleiben, weil dort die Welpenstube besetzt ist und Mona durfte nicht, weil sie ihre Hitze hat. Auch unsere Jana war nur immer kurz anwesend, denn sie ist jetzt in der 7. Trächtigkeitswoche und da braucht sie ihre Ruhe. Es geht ihr aber sehr gut und das anfangs kleine Bäuchlein ist schon eine schöne Kugel geworden. Nächste Woche will Mama mit Jana zum Röntgen um zu sehen, ob alle J-chen richtig liegen und vor allem, ob es statt 4 vielleicht doch 5 Welpen werden.

Sehr gefreut hat Mama sich darüber, dass Jule und ihre Besitzer am Welpentreffen teilgenommen haben. Und es steht fest - Jule liebt ihre Familie über alles -.

 

 

04.05.2015

Meine Tochter Jana ist nun schon in der 6. Trächtigkeitswoche und hat die Hälfte der Zeit weit überschritten. Ihr Bauch ist auch schon ordentlich gewachsen und Mama erwartet bald die ersten Welpenbewegungen. In etwa 3 Wochen  werden unsere J-chen geboren. Dann beginnt hier wieder der allgemeine Wahnsinn. Jana geht es zur Zeit noch sehr gut.

Unseren beiden  "Kleinen" ebenfalls. Die toben von morgens bis abends durchs Haus und den Garten. Nele hat sich inzwischen aus Mama's Stoffkiste ein Kuscheltuch geklaut. Das schleppt sie überall mit hin und wehe Shila will es haben, dann wird an beiden Enden gezogen was der Stoff hält. (Und der hält).

 

Neue Mitbewohner haben wir auch. Am Teich haben sich Frösche  angesiedelt. Gestern ist einer in den Wintergarten gehüpft. War das eine Aufregung bis der die Kurve nach draußen machte.

 

Ansonsten alles easy. Das Welpentreffen am kommenden Samstag steht und Essen ist auch schon eingekauft, sodass wir nur noch auf trockenes Frühlingswetter hoffen müssen. Ich werde ausführlich berichten.

Bis dann.

 

 

29.04.2015

Meine Mama ist gestern mit Jana nochmal bei der TÄ gewesen. Dort arbeitet zur Zeit eine Praktikantin und die TÄ wollte ihr gerne den Entwicklungsstand der Föten  nochmal anhand des Ultraschall zeigen. Vor einer Woche waren in den Fruchthüllen ja nur winzige Punkte zu sehen aber gestern - seht selbst.

 

 

Das schwarze Feld ist die Fruchthülle und darin ist ein Welpe zu sehen. Die Anzahl hat sich gegenüber der letzten Woche nicht verändert. Es ist bei 4 Fruchthüllen geblieben.

 

 

21.04.2015

Mama konnte es mal wieder nicht abwarten und ist heute mit Jana zur Ultraschalluntersuchung gegangen. Jana ist heute an Tag 24 und es waren bei der Untersuchung 4 gefüllte Fruchtkammern zu sehen. Das kann sich aber noch ändern, denn weitere Früchte können sich noch am Gebärmutterhorn festsetzen.

 

 

 

Die großen schwarzen Punkte im Bild sind die Fruchtkammern. Ab jetzt heißt es Daumen drücken, dass alles gut geht und unsere Jana eine komplikationslose Trächtigkeit und Geburt hat.

 

18.04.2015

In dieser Woche mussten Jana, Shila und Nele zum Friseur. Als sie zurück kamen hab ich sie kaum erkannt, so schick sahen die aus. Aber so schick sehe ich auch immer aus, wenn ich vom Friseur komme. Ich war bereits letzte Woche beim Friseur. Dort gibt es das komplette Beauty-Programm mit Waschen, Fönen, Bürsten, Pediküre, Maniküre und Gesichtsbehandlung. Anschließend wird noch ein unsagbar gut duftendes Parfüm aufgetragen und dann lassen wir uns zu Hause von Mama bewundern. Selbst Papa bemerkt wenn eine von uns beim Friseur war.

Jana ist extrem anhänglich geworden. Egal wo Mama geht oder steht, Jana ist immer bei ihr. Inzwischen haben sich die Embryonen in der Gebärmutter festgesetzt. Am Sonntag beginnt schon die 4. Woche und Mama geht mit Jana Donnerstag oder Freitag zum Ultraschall. Vermutlich eher Freitag, denn auch Mama muss zum Friseur und hat ihren Termin am Donnerstag.

Nele hat sich inzwischen unserem Familienleben komplett angepasst. Sie spielt den ganzen Tag mit Shila und wenn unsere Nachbarin Rita das Tor zum Garten aufmacht, dann flitzt sie schon genauso gerne mit uns rüber zu meinem Sohn Sammy. Der mag die Kleine zwar nicht wirklich, aber das ist Nele egal. Sie fordert ihn trotzdem immer wieder zum Spielen auf.

Diese Woche hat Mama ein Fotoshooting mit uns gemacht. Ein paar Fotos findet ihr in unseren jeweiligen Fotoalben und eines zeige ich euch hier schon mal vorab.

 

 

Hier noch ein Hinweis, an die Welpeninteressenten. Auf der Seite "Trächtigkeitsverlauf" seht ihr in welchem Stadium die zukünftigen Welpen sind. Immer Sonntags beginnt eine neue Trächtigkeitswoche.

So das wars erst mal wieder. Ich wünsche euch allen ein schönes sonniges Wochenende.

 

 

10.04.2015

Uns geht es allen gut. Jana ist zur Zeit sehr anhänglich was ein gutes Zeichen ist. Sie befindet sich ja auch ab kommenden Sonntag in der 3. Trächtigkeitswoche. Mein Gott wie die Zeit vergeht. Bald geht Mama mit ihr zum Ultraschall um die Trächtigkeit durch den TA bestätigen zu lassen. Aber das dauert noch ein paar Tage.

Sonst gibt es nicht viel zu berichten. Spannend wird es erst, wenn Jana's Bauch wächst und hier wieder alles für die Ankunft der Welpen vorbereitet wird. Vorbereitet wird auch das Welpentreffen am 9. Mai, was ja nun doch bei uns auf dem Nachbargrundstück stattfindet. Darauf freue ich mich schon sehr, denn dann darf ich wieder auf das Fleisch aufpassen. Hoffentlich haben wir wieder gutes Wetter, wäre sonst echt schade wenn das WT ins Wasser fällt.

 

02.04.2015

Jana und Flocke hatten inzwischen mehrere Deckakte, sodass mein Papa Flocke heute wieder nach Hause bringt. Man merkt auch langsam, dass Jana nicht mehr wirklich will. Die "heiße" Phase ist also vorbei. Wir gehen davon aus, dass Jana nun trächtig wird und wir somit ca. Ende Mai mit kleinen J-chen rechnen.

Heute muss ich zum Friseur. Mama meint, dass sei zwingend notwenig. Ich bin aber der Meinung, bei dem Schietwetter lohnt sich das nicht. Naja leider setzt sich Mama mal wieder durch. Flocke geht auch gleich zum Friseur. Mama will ihn sauber und ordentlich wieder an Doreen übergeben.

 

 

30.03.2015

Gestern haben sich Jana und Flocke das erste mal verpaart. Da Flocke noch ein paar Tage bei uns ist, wird es sicher zu weiteren Deckakten kommen (man kennt ja Flocke). Sollte die Verpaarung Früchte tragen und alles gut gehen, dann erwarten wir ab dem 30. Mai unseren J-Wurf. 

Mit Nele klappt es auch immer besser. Sie läuft jetzt schon alleine mit dem Rudel nach draußen und erledigt dort ihr großes und kleines Geschäft. Da sie aber noch nicht so lange anhalten kann wie die großen muss sie öfter raus. Leider immer mit Begleitperson. Alleine traut sie sich noch nicht. Aber das kommt noch. Shila ist eine tolle Stütze und Spielgefährtin für Nele und hilft mir bei der Erziehung.

Ansonsten wars das erst mal wieder von mir.

 

 

23.03.2015

Papa war am WE bei Niefis und hat gestern Flocke mitgebracht. Der soll nämlich in einigen Tagen meine Tochter Ajana decken. Zur Zeit hat er aber noch kein Interesse an ihr, denn die sogenannte "heiße Phase" kommt ja erst noch. Mama rechnet mit dem ersten Deckakt am 27./28. März. Wenn dem so ist, dann kämen die Welpen Ende Mai auf die Welt. Aber warten wir's ab. Den richtigen "Zeitpunkt" bestimmen Ajana und Flocke ganz alleine.

Ansonsten gibt es nicht viel zu berichten. Shila und Nele  sind völlig gaga und toben wie blöde durchs Haus. Nur draußen leider nicht, denn Nele mag gar nicht gerne nach draußen. Aber sie muss, da ist Mama ganz eisern.

Ich werde bald berichten wie es zwischen Ajana und Flocke weiter geht.

 

 

17.03.2015

Wir hatten gestern Überraschungsbesuch. Meine Tochter Ilka ist mit Ihrer Familie gekommen. Das war was für Shila und Nele, wie die Irren sind sie mit Ilka durch den Garten getobt. Hier mal ein paar Fotos.

 

 

 

Ilka hat sich inzwischen sehr gut in ihrem neuen zu Hause eingelebt und, obwohl sie sich 'nen Keks gefreut hat hier zu sein, ist sie gerne wieder mit nach Hause gegangen.

 

 

 

14.03.2015

Die erste Nacht ohne meine Zwerge. Ich habe mich gestern nachdem meine Ilena-Phoebe ausgezogen war, erstmal eine Weile zurück gezogen. Ich wollte alleine sein. Auch abends habe ich nicht wie sonst bei Mama auf dem Sofa gelegen sondern mir den Platz an der Haustür ausgesucht. Hätte ja sein können, dass Phoebe zurück kommt. Aber als wir dann später schlafen gingen war sie immer noch nicht da und ich wußte, dass sie nicht mehr wieder kommt. Mama ist sehr lieb zu mir und nimmt mich oft den Arm oder knuddelt mich. Das tut gut. Als Mutter hat man es schwer wenn man erkennen muss, dass die Kinder flügge geworden sind und ihre eigenen Wege gehen. Heute morgen war aber auch für mich die Welt wieder in Ordnung.

Nele hat Phoebe gestern auch immer wieder gesucht, wurde aber von Shila abgelenkt. Die Nacht hat sie durchgeschlafen von gestern abend 22.30 Uhr bis heute morgen um 7.00 Uhr. Sie läuft jetzt im Rudel mit und das macht sie schon ganz gut. Allerdings muss sie lernen, dass man nicht an die Futternäpfe von uns großen geht und da hat sie heute morgen mal kurz eine Ansage von Shila bekommen. Nele hat sich darüber total erschrocken.

Aber so ist das, Erziehung muss sein.

So, euch allen wünsche ich ein schönes Wochenende.

 

10.03.2015

Heute ist mein kleiner Sohn Ibo-Pelle ausgezogen und jetzt ist nur noch meine Tochter Ilena-Phoebe hier.

 

Nele hat inzwischen schon große Klappe. Die ist wie ein Flummi, ständig in Bewegung und spielt am Liebsten Wettrennen mit Shila. Durch den Wintergarten ins Wohnzimmer, in den Flur, in die Küche und wieder zurück. Man sollte meinen, die ist dann groggy, nee aber nicht Nele. Die hält schon ein paar Runden durch. Ilena-Phoebe versucht es zwar auch, aber auf halber Strecke muss sie sich erst "lang machen". Sie ist eher eine gemütliche und alles was anstrengend ist, meidet sie und Wettrennen ist nun mal anstrengend. Macht ja auch keinen Sinn einfach loszurennen. Meine Tochter wird uns am Freitag verlassen und dann kann sich meine Mama wieder intensiv um mich kümmern, falls Nele nicht dazwischen kommt.

 

 

01.03.2015

Entgegen aller Befürchtungen, hatten wir eine ruhige Nacht. Mama hat Nele eine gemütliche Schlafbox hergerichtet und diese wurde von Nele kommentarlos akzeptiert. 1x wurde sie in der Nacht nur wach und nachdem Mama mit ihr draußen war, hat die Kleine dann nochmal bis 8.00 Uhr geschlafen. Das hat schon mal gut geklappt. Mit meinen Kindern spielt und tobt sie und wenn Mama mit ihr in den Garten geht, macht sie zeimlich schnell ihr großes oder kleines Geschäft. Mit Shila ist sie schon ziemlich dicke und Jana nähert sich immer öfter an. Also bis jetzt alles gut. Obwohl Mama glaubt, dass Nele kein Hund sondern ein Papagei ist, denn sie sitzt oder liegt am liebsten auf Mama's Schulter. Naja, mir solls egal sein.

 

 

28.02.2015

Mama und Papa sind heute morgen nach Thüringen gefahren und haben Nele abgeholt. De Fahrt verlief  gut, denn Nele hat weder gejammert noch soll sie unruhig gewesen sein. Mama sagt, Nele hat  entweder geschlafen oder aus dem Fenster geguckt. Hier zu Hause durften wir sie erst mal beschnuppern und dann gings raus in den Garten. Danach gabs für uns alle was zu futtern und Nele durfte dann mit meinen Kindern spielen. Erst war sie schüchtern und traute sich nicht, aber meine Kinder haben ihr schnell gezeigt mit was man mit einer Wippe, einem Tunnel oder einem Bällebad macht. Unsere Nanny Shila kam dann auch noch dazu und so war die Welt schnell wieder in Ordnung.

Am Nachmittag war dann Beautystunde. Mama hat uns alle chic gemacht einschl. Nele. Die hat sich das auch gut gefallen lassen und danach war meine Tochter Indra-Lara dran, die zieht nämlich mogen aus.

So geht jetzt langsam ein aufregender Tag zu ende. Wir sind alle gespannt, wie Nele die erste Nacht meistert.

 

 

26.02.2015

Liebe Fans, danke für die vielen Nachfragen wann es denn wieder neue Berichte und Geschichten von mir gibt. Sorry, ich hatte "Mutterzeit". Die Aufzucht und Erziehung meiner 7 Kinder hat mich voll ausgefüllt, da blieb zum Schreiben wenig Zeit.  Aber jetzt sind meine Kinder groß und benötigen mich nicht mehr, auf sie wartet die große Welt und da hoffe ich, dass alle Familien meinen Kindern den Start so angenehm wie möglich machen. Der erste Abschied naht bereits mogen, dann der zweite am Sonntag und dann geht es Schlag auf Schlag. Heute haben meine Mama und ich die Köfferchen der Zwerge gepackt und dabei hatte Mama schon mal feuchte Augen. Mama meinte zwar sie schwitze nur an den Augen, aber ich kenne sie besser.

Ab jetzt werde ich euch wieder regelmäßig auf dem Laufenden halten was hier am Ruhneblick so los ist. Vor allem weil am Samstag ein neues Rudelmitglied hier einzieht. Sie heißt von Haus aus Daisy aber Mama hat ihr den Namen Nele gegeben. Da lass ich mich mal überraschen wie sie sich hier einfügt.

 

 

22.01.2015

Liebe Leser, heute melde ich mich mal wieder kurz zu Wort. In den letzten 3 Wochen hatte ich leider keine Zeit, da ich mit der Geburt und Aufzucht meiner Welpen beschäftigt war bzw. bin. Doch heute kam ein großes Paket für mich aus Holland und als Mama es öffnete waren darin 2 wunderschöne Kuschelnester für meine 7 Zwerge sowie ein kleiner Teddybär. Oh man, was haben wir uns alle gefreut. Liebe Monique und Holly, lieber Rob und Gio, vielen, vielen Dank für die Kuschelnester. Wir sind begeistert und können die Nester wirklich sehr gut gebrauchen.     Ihr seid super. Seid ganz lieb gedrückt.

 

 

05.01.2015

Die ganze Nacht bin ich aufgrund meiner Senkwehen hin und her gelaufen. Konnte mich nicht entscheiden, welche Wurfkiste ich nehmen soll. Dann habe ich mich fürs "probeliegen" entschieden was die Entscheidung aber auch nicht leichter gemacht. Meine Mama war die ganze Nacht an meiner Seite und entsprechend müde ist sie bzw. sind wir. Gegen Morgen musste ich mich dann auch noch mehrfach übergeben. Ich glaube, meine Babys wollen aus meinem viel zu engen Bauch raus.

 

03.01.2015

Das neue Jahr ist schon 3 Tage alt und der Geburtstermin rückt immer näher. Silvester waren Niefis mit Barny und Flocke bei uns und so war ich etwas abgelenkt von der Knallerei. Mitternacht bzw. kurz davor habe ich mich mit Jana im Keller versteckt. Da haben wir es ganz gut ausgehalten. Mein Bauch spannt schon ordentlich und meine Welpen sind so agil, dass sie mich ständig irgendwo treten. Wenn Mama dann meinen Bauch streichelt, werden sie ruhiger und ich kann wieder etwas entspannen.

Heute hat Mama die Wurfkiste im Welpenzimmer fertig gemacht und alles was wir für die Geburt benötigen hat sie sterilisiert und griffbereit gelegt. Mir stehen mehrere Wurfmöglichkeiten zur Verfügung. Eine Kiste in der Küche, eine im Kellerflur, eine im Wohnzimmer, eine im Schlafzimmer und die große im Welpenzimmer. Die Tierärztin ist auch informiert und so vorbereitet und behütet kann ich dem großen Ereignis entspannt entgegen sehen.

Ich melde mich die nächsten Tage noch einmal mit dem aktuellen Stand und dann erst wieder nach der Geburt. Bis dahin wünsche ich euch ein schönes Wochenende.