Bolonkas vom Ruhneblick


Über uns!

 

Aufgrund einiger Nachfragen wer wir den nun eigentlich sind und wer sich hinter der Zucht "vom Ruhneblick" versteckt, gibt es nachfolgend alle wichtigen Infos.

 

Wir sind ein Ü 50 Ehepaar und wohnen in einem Häuschen nahe der Möhnetalsperre im Sauerland. Unser Ort Ense, OT Bremen, ist mit ca. 8000 Einwohnern überschaubar und natürlich auch sehr ländlich. Seit vielen Jahren waren und sind Hunde unsere Mitbewohner. Es fing mit einem frechen Yorki  "Prinz Charles" an dann kam für 10 Jahre der erste Berner Sennenhund "Rocky" zu uns und im Jahr 2005 der letzte Berner Sennenhund "Max". Ihn haben wir am 15.März 2013 verloren.

 

Ungefähr 2009 habe  ich (Iris) dann den Wunsch nach einem kleinen nichthaarenden Hund geäußert . Natürlich dauerte es dann nochmal eine Weile bis mein Mann (Detlef) zustimmte. Und so kam dann unsere Sina zu uns. Der Grundstein für unsere Zucht war gelegt.

 

Der Name "vom Ruhneblick" entstand dann auch sehr schnell und hat folgenden Hintergrund. Unsere Hunde schauten vom Garten aus immer zum höher gelegenen Dorf Ruhne und deshalb der Name Ruhneblick. Diesen Zwingernamen haben wir uns dann auch schützen lassen und so dürfen nur Welpen, die unsere Zucht verlassen diesen Namen tragen.

 

Unsere Hunde leben mit uns im Haus und Garten und nehmen somit komplett an unserem Familienleben teil.

 

Im Jahr 2016 sind wir umgezogen und zwar zum Möhnesee. Hier leben wir in einem Bungalow mit 1.000 qm Grundstück. Viel Platz für unsere Hunde. Endlich können sie ausgelassen toben und rennen und die Spaziergänge am See sind immer wieder ein Erlebnis.

 

Aufgrund des viel zu frühen Todes meines Mannes Detlef wird die Zucht eingestellt.

 

 

 

 

 


Größere Kartenansicht

 

 Die Möhnetalsperre